piazza zenetti || münchen | sept. -okt. 2018

 

kontext: im geschichtsträchtigen schlachthofviertel fristet der zenettiplatz ein eher trauriges dasein. der städtebaulich gut dimensionierte und gefasste platz ist für anwohner aufgrund parkender autos kaum als stadtplatz nutzbar. im rahmen des projekts city2share wird auf den bisherigen stellplätzen eine e-mobilitätsstation mit vielfältigem angebot umgesetzt: carsharing, stellplätze für e-fahrzeuge mit ladesäulen, bikesharing und radlpumpen. 

die nördliche platzhälfte des zenettiplatzes wird für eine testphase durch gestaltungselemente und die organisation gemeinsamer aktivitäten neue aufenthaltsqualität erhalten. 

 

idee: der zenettiplatz soll zum platz alltäglicher nutzungen und begegnungen werden: ein ort, an dem jeder eigenen bedürfnissen nachgehen kann – ausruhen, beobachten, zeitunglesen, mittagessen, in der (abend-) sonne sitzen –, der aber auch zum gemeinschaftsraum werden kann – nach dem kindergarten, wenn (floh-) markttag ist oder der eiswagen kommt. ... eine piazza mit südländischem flair.

 

gestaltung: ein farbiges holzmöbel umfasst die platzfläche und setzt sich auf der anderen straßenseite fort. seine markante farbe kontrastiert die dunklen hecken, die durch einen artgerechten formschnitt getunt werden. blütenstauden, gepflanzt und betreut durch das projekt grünpaten, werden über die testphase hinaus attraktive, gestaffelte raumelemente auf dem platz schaffen. erstellt wird die gestaltung im rahmen einer offenen baustelle mit raum zum vorbeischauen, informieren und mitarbeiten.

 

auftraggeber: landeshauptstadt münchen - referat für stadtplanung und bauordnung - im rahmen des projektes city2share

zeugmacher: felix lüdicke, johann-christian hannemann, korbinian lechner mit reem almannai, florian fischer (almannai fischer architekten)

 

8.9. Baustellenauftakt (14:00-18:00 Uhr)

Packt mit an, schraubt mit, klotzt hin und montiert bis die ersten Bänke auf der Piazza Zenetti stehen und eingeweiht werden können

13.9. Streichkonzert (14:00-18:00 Uhr)

Die Platzmöbel stehen, nun geht es an’s Streichen: Malerklamotten übergeworfen und den Pinsel in die leuchtende Magentafarbe getaucht, das Möbel soll leuchten.